2021-11-01 | Valentin

FC Dussnang 0:1 FC Neukirch-Egnach

Der FC Dussnang verliert das Heimspiel gegen den FC Neukirch-Egnach mit 0:1.

Die Gäste hatten vor dem Spiel einen regelrechten Lauf, konnten die letzten 4 Pflichtspiele allesamt für sich entscheiden. Dementsprechend startete der FC Neukirch-Egnach auch besser in die Partie. Der FCD wirkte noch etwas schläfrig, kam dann nach rund 20 gespielten Minuten auch so langsam in die Partie. In der 25. Minute hatten die Gäste die erste Möglichkeit, in Führung zu gehen. Brühwiler parierte den Schuss aus ca. 20m mirakulös, der Nachschuss flog über die Querlatte. 2 Minuten später konnte auch das «Eins» den ersten Torabschluss verzeichnen, der Distanzschuss von Früh war aber zu ungefährlich. In der 31. Minute musste Brühwiler erneut eingreifen. Nach einem unnötigen Ballverlust nach eigenem Einwurf feuerte der Neukircher Stürmer ein Geschoss ab, auch hier war Brühwiler zur Stelle und parierte stark. Vor allem Dank Brühwiler endete die erste Halbzeit torlos.

Auch im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start. In der 50. Minute fand der Ball dann schliesslich auch den Weg ins Tor, dieses Mal war auch Brühwiler machtlos. Der FC Dussnang kämpfte sich von Zeit zu Zeit mehr in die Partie, das Spiel wurde zunehmend auch etwas zweikampfbetonter, blieb jedoch nach wie vor fair. In der 80. Minute folgte der nächste Schock für den FCD. Der kurz zuvor eingewechselte Roos flog nach einem unglücklichen Zweikampf mit der direkten Ampelkarte vom Feld. Ein harter, aber vertretbarer Entscheid. Umso ärgerlicher für den FC Dussnang war, dass Stauffacher im Angriff zuvor 3x hintereinander gefoult wurde, der Schiedsrichter jedoch keinen Grund sah, das Spiel zu unterbrechen. In der Schlussphase drückte das «Eins» auch in Unterzahl auf den Ausgleich. Huldi scheiterte per Kopf, Früh’s Schuss an der Strafraumgrenze prallte an den Pfosten. In der letzten Minute stand Huldi nach einer Flanke völlig frei im Sechzehner, setzte seinen Kopfball jedoch über die Querlatte.

Der FC Dussnang steht nach dieser Runde auf dem 5. Tabellenplatz. Am Sonntag, 7. November 2021, findet das letzte Spiel dieser Vorrunde statt. Um 15:00 Uhr gastiert man in Romanshorn und muss gegen das Schlusslicht nochmals 3 Punkte einfahren.

Aufstellung FCD: Brühwiler; Pavlovic, Steinmann, Schnell; Huldi, Früh, Stauffacher, Kern, Greuter (C); Boskovic, Wullschleger

Einwechslungen: Wagner, D. Roos.

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10