2021-09-14 | Valentin

FC Dussnang 4:0 SC Aadorf

Der FC Dussnang zeigt eine starke Reaktion auf die Klatsche vom vergangenen Wochenende und besiegt Zuhause den SC Aadorf mit 4:0.

Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten in erster Linie, hinten die Null zu halten. Nach rund 15 gespielten Minuten entwischte SCA-Angreifer Oliveira nach einem Fehler im Aufbauspiel der Dussnanger Hintermannschaft, setzte seinen Schuss aber neben das Tor. In der 22. Minute blieb Wullschleger nach einem Zuspiel in die Tiefe hartnäckig, setzte sich gegen 2 Abwehrspieler und den Torhüter durch und drückte den Ball zur 1:0 Führung über die Linie. Nun war die Heimmannschaft spielbestimmend, man merkte mehr und mehr, dass das «Eins» mit dem schwer bespielbaren Terrain besser zurecht kam. In der 42. Minute erhöhte Früh mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke von Stauffacher das Skore auf 2:0. So ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Das ein 2:0 immer ein gefährliches Resultat ist, ist jedem bekannt. Coach Rüdisüli machte dies in seiner Ansprache auch klar. Jetzt musste man den Kampf annehmen und Willenskraft zeigen. Die Gäste stellten nach dem Pausentee ihr System um, jedoch kamen sie auch mit dieser Massnahme nie wirklich ins Spiel. Dies auch Dank dem körperlich robustem und zweikampfstarken Mittelfeldzentrum bestehend aus Früh und Meier, die den SCA-Spielgestalter Luginbühl aus dem Spiel nahmen. Nach 60 gespielten Minuten spielte Stauffacher 2 Abwehrspieler aus und schob den Ball gekonnt in die weite Ecke zur 3:0-Führung. Entschieden war damit grundsätzlich noch immer nichts, die Gäste schienen sich aber mit der Niederlage abgefunden zu haben und wehrten sich nicht mehr gross. Einzig der eingewechselte Serafino hatte noch eine gute Möglichkeit, setzte den Ball nach einem Dribbling aber neben das Tor. In der 82. Minute setzte Captain Greuter den Schlusspunkt. Nach einem herrlichen Zuspiel vom eingewechselten Steinmann auf den ebenfalls eingewechselten Wagner legte dieser in den Rückraum ab, wo Greuter bereitstand und dem Torhüter keine Chance liess.

Die erste Mannschaft holt sich somit wichtige 3 Punkte und steht aktuell auf dem 7. Tabellenplatz. Am nächsten Wochenende findet die nächste Cuprunde statt, wo der FCD nicht mehr mitmischt und somit spielfrei hat. Das nächste Spiel findet am Samstag, 25.09.2021, um 18:0 Uhr in Münchwilen statt. Der FC Dussnang bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für die Unterstützung!

Aufstellung FCD: Brühwiler; Leutenegger, Schnell, Huldi; Pavlovic, Meier, Früh, Traxler, Greuter (C); Stauffacher, Wullschleger

Einwechslungen: Steinmann, Wagner, Roos

Abstimmung Spieler der Runde: https://www.sportjack.ch/wahl-zum-sportjack-spieler-der-7-runde-3-liga-2020-2021-2-2-2-2-2-2-2-2-2/

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10