2021-06-21 | Valentin

FC Uznach 2:3 FC Dussnang

Der FC Dussnang gewinnt auswärts gegen den FC Uznach in einem umkämpften Spiel mit 2:3.

Endlich stand für die 1. Mannschaft wieder ein Ernstkampf an! Bei schwüler Hitze pfiff der Schiedsrichter pünktlich um 16:00 Uhr an. Die Gäste wollten von Beginn an Druck machen, was auch über weite Strecken gut gelang. Dennoch gingen die Hausherren nach 17 Minuten durch Meris Fakikj in Führung. Der FC Dussnang zeigte sich davon jedoch wenig beeindruckt und spielte weiterhin nach vorne. Nach 33 Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, nachdem der Fall einem Uznacher-Abwehrspieler an den Arm sprang – sicherlich ein harter Entscheid. Patrick Wagner verwandelte den anschliessenden Strafstoss. Die Partie wurde immer wieder durch kleine Fouls unterbrochen, ein Spielfluss gestaltete sich schwierig. Gefährlich wurden die körperlich um Längen überlegenen Uznacher vor allem bei Standartsituationen. In Minute 40 gingen die Gäste dann in Führung. Captain Greuter setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte einen eher holprigen Flankenball in die Mitte, wo Neuzugang Weyer den Fuss hinhielt und den Ball spektakulär über den Uznacher Schlussmann chippte – ein absolutes Traumtor. Das Heimteam drückte danach noch vor der Pause auf den Ausgleich, die Dussnanger Hintermannschaft agierte aber souverän.

Spätestens in der Halbzeitpause waren sich auf Dussnanger Seite alle einig, dass hier etwas zu holen ist. In der 54. Minute schickte der eingewechselte Stauffacher Greuter mit einem genialen Zuspiel auf die Reise, dieser blieb vor dem gegnerischen Torhüter eiskalt und verwertete zum 3:1. Die Uznacher wurden nun nach und nach offensiver, das «Eins» hielt jedoch mit einer engagierten Mannschaftsleistung dagegen. So richtig zwingende Chancen hatten die Uznacher nur selten, der FCD hatte immer wieder Kontergelegenheiten, oft fehlte jedoch der letzte entscheidende Pass. In der 74. Minute erzielten die Hausherren den Anschlusstreffer und starteten die Schlussoffensive. In der Schlussphase merkte man nun mehr und mehr, wie viel Kraft diese Partie gekostet hat. Trotz einigen Krämpfen und ausgepowerten Dussnangern verteidigte man alles weg und belohnte die geschlossene Mannschaftsleistung mit den 3 Punkten. Ein weiterer positiver Punkt waren die Debüts von den A-Junioren Fabio Vadini und Patrik Beerli, welche sich nach den Einwechslungen nahtlos in die Mannschaft gespielt haben.

Der FC Dussnang steht somit einen Spieltag vor Schluss mit 16 Punkten auf dem 6. Tabellenrang. Am kommenden Sonntag, 27.06.2021, wird der FCD die verkürzte Saison gegen den FC Neckertal-Degersheim abschliessen, Anpfiff in Dussnang ist um 16:00 Uhr. Dabei werden die beiden langjährigen und verdienten Spieler Beni Stadler und Corsin Kessler zum letzten Mal auflaufen! Wir hoffen, euch alle dort zu sehen um die beiden gebührend verabschieden zu können!

Aufstellung FCD: Brühwiler; Leutenegger, Steinmann, Huldi; Wagner, C. Kessler, Bucher, Traxler, Greuter (C); Weyer, Roos

Einwechslungen: Stauffacher, Pavlovic, Vadini, Beerli

Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10