2019-10-22 | Valentin

3. Liga FC Gossau - FC Dussnang 5:1

image

Der FC Dussnang verlor am Sonntag auswärts gegen den FC Gossau klar und deutlich mit 5:1.

Das Heimteam startete besser in die Partie und war spielerisch überlegen. Bereits in der Anfangsphase musste Leuenberger 2-3 Mal eingreifen. Nach 11 Minuten musste er sich dann erstmals geschlagen geben. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff verwertete der Gossauer Flügelspieler einen Abpraller zum 1:0. Der FCD kam dann etwas besser in die Partie, gefährliche Aktionen konnte man sich dennoch selten erspielen. Nach knapp 30 Minuten war es Greuter, der die grösste Möglichkeit zum Ausgleichstreffer hatte. Nach einem abgefangenen Rückpass versuchte er den Gossauer Schlussmann zu überlupfen, dieser konnte den Abschluss aber noch zur Ecke abwehren. Das Heimteam hingegen begnügte sich erst einmal mit der Führung und spielte auf Ballbesitz. Gefährlich wurde es kaum mehr und wenn, dann nach Standartsituationen. Das 1:0 hielt bis zum Halbzeitpfiff an.

Nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff baute das Heimteam die Führung aus. Nach einem Freistoss von der rechten Seite köpfte FCD-Abwehrspieler Schnell den Ball unglücklich in die eigenen Maschen. Besonders bitter an dieser Situation war, dass der Ball vor dem Foul bereits klar hinter der Grundlinie war und es somit gar nicht hätte zum Freistoss kommen dürfen. In der 63. Minute fiel der nächste Treffer. Steinmann schoss seinen Gegenspieler unglücklich ab, der daraufhin alleine auf Leuenberger losziehen konnte und den Ball im Tor unterbrachte. Nur 5 Minuten später wurde der eingewechselte Roos mit einem herrlichen Zuspiel von Stauffacher lanciert und schloss eiskalt mit seinem schwächeren linken Fuss in die weite Ecke zum 1:3 Anschlusstreffer ab. In Minute 67 wurde Linksverteidiger Kessler nach seinem zweiten Foulspiel mit gelb-rot des Feldes verwiesen. Ein nachvollziehbarer, aber dennoch harter Entscheid des Unparteiischen. Knapp 10 Minuten später hätten sich die Gossauer über einen Elfmeterpfiff nicht beklagen können, nachdem der Ball von Stadlers Schussabgabe an der Hand des Abwehrspielers landete, auch in dieser Situation entschied der Schiedsrichter aber zugunsten des Heimteams. In der 83. und 89. Minute machte Gossau-Spieler Schmid mit dem 4:1 und 5:1 alles klar.

Bereits am Mittwoch, 23.10.2019, findet das nächste Spiel für das «Eins» statt. Im Nachholspiel trifft man auf den FC Netstal, Anpfiff im Glarnerland ist um 20:15. Der FCD bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern.

Aufstellung FCD: Leuenberger; Huldi, Steinmann, Schnell, A. Kessler; Stadler, V. Traxler, Stauffacher, Pavlovic; Greuter, L. Traxler

Einwechslungen: Roos, Kern, Kretz, Wolf

image

Das 5:1 hat folgende Auswirkungen auf unser Tippspiel:

image image image image image image image image