2019-09-05 | Valentin

3. Liga FC Glarus - FC Dussnang 5:1

image

Das «Eins» verlor am vergangenen Samstag gleich mit 5:1 gegen den Mitaufsteiger FC Glarus. Obwohl die 3 Punkte aus Sicht der Glarner in Ordnung gehen, war das Spiel über längere Strecken ausgeglichener als es das Resultat zunächst vermuten lässt.

Den Start in die Partie verschlief die Elf von Trainerduo Warmbrodt/Rudisüli komplett. Nur 8 Minuten dauerte es, bis die Glarner nach einem Ballverlust der Dussnanger mit 1:0 in Führung gingen. Auch im Anschluss wurde man das Gefühl nicht los, dass sich die Dussnanger erst noch an die längeren Auswärtsfahrten gewöhnen müssen, man wirkte müde. Die Heimmannschaft hatte das Spiel im Griff, so war es denn auch nicht überraschend, dass knapp 10 Minuten später der nächste Treffer fiel. Wieder war es ein schneller Gegenangriff, eingeleitet durch den Torhüter, welcher FCG-Stürmer Hofer schlussendlich eiskalt zum 2:0 nutzte. Der Treffer wirkte aus Dussnanger Sicht wie ein Weckruf, denn langsam kamen dann auch die Gäste in die Partie. Immerhin Halbchancen konnte man sich im Anschluss erspielen. Die Glarner hingegen begnügten sich erst einmal mit der Führung und konzentrierten sich mehrheitlich auf die Defensivarbeit. Kurz vor der Halbzeit hätten auch aus Dussnanger Sicht die ersten Tore fallen können, Huldi und Roos vergaben jedoch. So ging es mit einem ernüchternden 2:0 Rückstand in die Halbzeit.

Nach dem Pausentee erwachten dann die Gäste endgültig, endlich traute man sich auch etwas im Spielaufbau zu und es war vermehrt Tempo im Spiel. Nach einigen guten Aktionen traf dann Dussnanger Stürmer Huldi in der 58. Minute endlich ins Schwarze zum 2:1. Die Hoffnung auf Punkte dauerte aber nur kurz an, denn nur 2 Minuten später stellte das Heimteam durch einen herrlichen Freistosstreffer die 2-Tore Führung wieder her. Die Gäste liessen sich jedoch nicht einschüchtern und hielten weiterhin dagegen. In der 67. Minute hätte FCD-Stürmer Roos zum 3:2 einschieben müssen, zögerte jedoch zu lange mit dem Abschluss. Nur 5 Minuten später versetzte der Glarner Stürmer Hofer mit seinem zweiten Tor dem FCD den K.O-Stoss. Auch wenn man nicht aufgeben wollte, schlussendlich war der Gegner dem FCD spielerisch überlegen. In der 83. Minute fiel dann noch der Endstand zum 5:1.

Die erste Mannschaft des FC Dussnang bleibt somit weiterhin punktlos. Am nächsten Samstag trifft man Zuhause auf den Aufstiegsaspiranten FC Flawil, Anpfiff ist um 17:30. Das «Eins» bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich bei den Zuschauern, welche den weiten Weg angetreten haben und freut sich auch beim nächsten Saisonspiel über deren Unterstützung.

Aufstellung FCD: Brühwiler; Schnell, Früh, Hess, Steinmann; Stauffacher, Greuter, V. Traxler, A. Kessler; Huldi, Roos Einwechslungen: Stadler, Bertsch, Wullschleger, L. Traxler

image