2019-05-27 | Valentin

4. Liga FC Frauenfeld - FC Dussnang 1:1

image

Das «Eins» holt mit einem 1:1 gegen den FC Frauenfeld einen wichtigen Punkt und kann somit am letzten Spieltag gegen den FC Steckborn den Aufstieg perfekt machen.

Das Heimteam fand besser ins Spiel. Die junge Mannschaft liess den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen, Dussnang fand zu Beginn keinen Zugriff ins Spiel. Nach 15 Minuten musste Leuenberger zum ersten Mal eingreifen, der Abschluss des FCF-Mittelfeldmannes war jedoch zu unplatziert. Der FCD machte sich das Leben auch mit ungewohnt vielen Eigenfehlern selber schwer. Bucher hätte dann jedoch das 0:1 erzielen müssen, doch sein Abschluss von der linken Seite ausgehend war ebenfalls zu unplatziert. Die Frauenfelder dominierten die Partie weiterhin, kamen aber nur selten zu torgefährlichen Situationen. Bucher und Stadler konnten je noch einen Abschluss aus weiter Distanz aufs Tor bringen, wirklich gefährlich wurde es jedoch nicht. In der 32. Minute fiel dann das 1:0 für das Heimteam, der Schuss vom Frauenfelder Stürmer war zu platziert für FCD-Schlussmann Leuenberger. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel, so ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit.

Der FCD nahm sich dann viel vor für die 2. Halbzeit, konnte jedoch weiterhin meistens nur mit weiten Zuspielen in die Spitze agieren, zu druckvoll war das Pressing der Frauenfelder. Wirklich gefährlich wurden die Dussnanger hauptsächlich bei Standartsituationen. So war es wenig erstaunlich, dass dann der Ausgleichstreffer zum 1:1 nach einer solchen fiel. Wullschleger stand in der 65. Minute nach Stadler’s Eckball genau richtig und versenkte den Ball in der linken Torecke. Der Jubel war riesig auf Dussnanger Seite, man wusste genau, wie wichtig dieser Treffer war. Frauenfeld versuchte dann nochmals in Führung zu gehen und warf alles nach vorne. Kurz vor dem Schlusspfiff rutschte wohl allen Dussnangern das Herz in die Hose. Nachdem Leuenberger einen Distanzschuss nur nach vorne abwehren konnte, Stand ein Frauenfelder Stürmer einen Meter vor dem Tor, schaffte es aber tatsächlich, den Ball über die Querlatte zu setzen. Das Spiel endete somit mit einem 1:1. Aus Dussnanger Sicht kann man von einem eher glücklichen Punkt sprechen, jedoch hat man sich dieses Glück auch über die ganze Saison hinweg erarbeitet.

Die ganze Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich anwesenden Zuschauern, die heute leider (noch) nicht über den Aufstieg jubeln konnten. Am Samstag, 08.06.2019, hat der FCD nun die Möglichkeit, dies nachzuholen. Um 17:30 empfängt man den FC Steckborn. An dieser Stelle folgt der Aufruf an das ganze Dorf, den Verein bei diesem entscheidenden Spiel nochmals tatkräftig zu unterstützen. Das «Eins» hat die Möglichkeit, nach 10 Jahren erstmals wieder den Aufstieg in die 3. Liga zu realisieren!

Aufstellung: Leuenberger; Schnell, D. Meier, Steinmann, Bertsch; Stadler, V. Traxler, Greuter, Bucher; Huldi, Roos

Einwechslungen: Wullschleger, Hess, L. Traxler, A. Brühwiler

image

Und im Tippspiel bleibt es ebenfalls sehr spannend:

image image image image image image image image image image