2019-05-24 | Valentin

4. Liga FC Wängi - FC Dussnang 0:1

image

Der FC Dussnang gewinnt ein unterhaltsames Spitzenspiel gegen den FC Wängi mit 0:1!

Die Gäste näherten sich bereits in der 1. Minute dem gegnerischen Tor an, Stadler’s Schuss aus spitzem Winkel nach einem weiten Einwurf von Bertsch war jedoch kein Problem für FCW-Schlussmann Keller. Das Spiel war in der Anfangsphase dann ziemlich ausgeglichen, 1-2 Halbchancen auf beiden Seiten konnten nicht verwertet werden. Die Gäste waren bemüht, ihr Kurzpassspiel aufzuziehen, der FC Wängi war jedoch aufsässig und liess dies nur selten zu. Nach 17 Minuten hatte Captain Greuter eine Chance, nachdem er von Bertsch mit einem herrlichen Diagonalpass lanciert wurde, sein Abschluss ging jedoch über das Tor. Die grösste Chance hatte Stauffacher in der 22. Minute, als er nach einem Eckball von Valentin Traxler am zweiten Pfosten zum Kopfball kam, der Wängener Keeper konnte den Ball jedoch zur nächsten Ecke abwehren. In der 26. Minute wäre dann beinahe das 1:0 gefallen. Meiers Kopfballrückgabe nach einem weiten Ball fiel zu kurz aus, zum Glück - aus Dussnanger Sicht - konnte der Wängener Stürmer den Ball nicht unter Kontrolle bringen und Leuenberger war zur Stelle. Knapp 10 Minuten später musste dann der stark aufspielende Stauffacher nach einem heftigen Schlag in die Wade verletzt vom Platz, zur Überraschung aller pfiff der Unparteiische in dieser Szene jedoch Freistoss für das Heimteam. Die Gäste mussten dadurch umstellen, Stürmer Roos kam für ihn in die Partie. Kurz vor der Pause erhöhte dann auch der FC Wängi nochmals den Druck, kam aber zu keinen klaren Torchancen. Die ausgeglichene 1. Halbzeit endete somit torlos.

Der FCD kam dann besser aus der Pause. Endlich waren einmal einige schöne Spielzüge zu sehen, gute Torchancen waren aber weiterhin Mangelware. In der 55. Minute musste dann mit Valentin Traxler auch der zweite Zentrumspieler mit einer Verletzung ausgewechselt werden, Andrin Kessler kam für ihn ins Spiel. Die Wechselpause erfolgte übrigens nach einem Foulpfiff für den FC Dussnang, Position im Halbfeld. Stadler zog diesen Freistoss lang in Richtung Tor, und plötzlich stand es 0:1 für die Gäste! Der Wängener Abwehrspieler verlängerte den Ball in die eigenen Maschen. In den nächsten 5-10 Minuten wurde das Spiel dann auch etwas gehässiger, was in einem solch wichtigen Spiel aber auch völlig normal ist. Zwischen der 65. und der 80. Minute plätscherte das Spiel dann etwas vor sich hin. Die Gäste wollten erst einmal verteidigen, der FCW kam nicht wirklich zu Torchancen. In der Schlussphase warfen die Wängener nochmals alles nach vorne, der FCD war nur noch mit verteidigen beschäftigt. Hauptsächlich versuchten sie mit weiten Zuspielen in die Spitze, den Ausgleich doch noch zu erzielen, es gelang ihnen aber nicht. Die Dussnanger verteidigten mit allem was sie hatten, FCD-Schlussmann Leuenberger war immer zur Stelle, wenn es ihn brauchte. Nach gefühlten 10 Minuten Nachspielzeit war die Partie dann endlich vorbei, man konnte den knappen 0:1 Sieg über die Zeit bringen.

Der FCD verteidigt somit die Tabellenführung und trifft bereits am Samstag, 25. Mai 2019, auswärts auf den FC Frauenfeld, Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Mit einem Sieg könnte man den Aufstieg bereits vor dem letzten noch anstehenden Spiel gegen den FC Steckborn perfekt machen. Das «Eins» möchte sich bei allen Zuschauern bedanken, die Kulisse war an diesem Abend riesig.

Aufstellung: Leuenberger; Schnell, Meier, Steinmann, Bertsch; Stadler, Stauffacher, V. Traxler, Bucher; Greuter, Huldi

Einwechslungen: Roos, A. Kessler, L. Traxler, E. Meier

image

Und auch das Tippspiel bleibt spannend:

image image image image image image image image image image