News

2021-05-31 | Valentin

Spielbetrieb wieder aufgenommen!

Wie ihr alle wohl bereits erfahren habt, hat der Bundesrat per 31.05.2021 weitere Lockerungsschritte getroffen. Glücklicherweise betreffen diese nun auch endlich den Breitensport. Dass die jeweiligen Rückrunden nicht mehr gespielt werden, war schon seit längerer Zeit klar. Damit die Saison jedoch gewertet werden kann, muss die Vorrunde beendet werden. Somit wird die erste Mannschaft am Samstag, 20.06.2021, auswärts in Uznach und voraussichtlich am Sonntag, 27.06.2021, Zuhause gegen den FC Neckertal-Degersheim die noch ausstehenden Partien aus der Vorrunde bestreiten. Die zweite Mannschaft hat sogar nur noch ein ausstehendes Spiel und wird dieses am Freitag, 11.06.2021, Zuhause gegen den FC Frauenfeld bestreiten.

Für diejenigen, die nicht mehr so lange warten können, gibt es gute Neuigkeiten. Die erste Mannschaft wird am kommenden Samstag, 05.06.2021 um 17:00 Uhr Zuhause gegen den FC Besa testen!

Für alle detaillierten Informationen zum Spielbetrieb verweisen wir auf den Ostschweizer Fussballverband: Ostschweizer Fussballverband - Ostschweizer Fussballverband (ofv.swiss)

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMjEtMDUtMzFfMTE1MF8xNjIyNDU0NjU0Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-04-26 | Valentin

D-Junioren mit neuen Trikots!

Die D-Junioren wurden von Nicola Hürlimann – welcher gleichzeitig die Mannschaft trainiert – mit neuen Trikots ausgestattet. Am vergangenen Samstag durften die Spieler die Trikots einweihen, leider verlor man das Spiel gegen den FC Flawil knapp mit 3:4. Der FC Dussnang möchte sich an dieser Stelle herzlich bei der N. Hürlimann GmbH bedanken und wünscht den D-Junioren eine erfolgreiche Saison!

image

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMjEtMDQtMjZfMTU1NF8xNjE5NDQ1MjU0Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-04-23 | Valentin

GV 2021

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurde die GV in diesem Jahr auf dem schriftlichen Weg durchgeführt. Dabei wurde grossmehrheitlich alle zur Wahl gestandenen Punkte angenommen. Peter Kammermann wurde dabei als Freimitglied ausgezeichnet und somit mit einer Freikarte auf Lebzeiten beschenkt, damit er jeweils am Wochenende eine Wurst und ein Getränk bei uns geniessen kann. An dieser Stelle möchte sich der gesamte FC Dussnang nochmals herzlich bei Peter bedanken, der über 10 Jahre lang als «Hüttliwart» tätig war. In unzähligen Stunden hat er das «FC-Hüttli» zu dem gemacht, was es heute ist: zu einem Treffpunkt, der nicht mehr wegzudenken ist. Gross und Klein, Jung und Alt, Spieler, Eltern, Grosseltern und Freunde von uns und den Gastclubs wussten immer, dass es bei Peter etwas zu trinken und zu essen gab.

Der FC Dussnang hofft, dass wir nächstes Jahr unsere Jahresversammlung wieder in einem geselligen Rahmen geniessen können. Wir freuen uns schon jetzt darauf! image

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMjEtMDQtMjNfMTEwNF8xNjE5MTY4NjQwIj48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

Matchberichte

2021-10-18 | Valentin

FC Dussnang 1:3 FC Tobel-Affeltragen

Der FC Dussnang verliert ein umkämpftes Spiel gegen den FC Tobel-Affeltrangen mit 1:3.

An diesem nebligen Sonntagmorgen empfing man den Tabellenführer, der bis anhin alle Spiele gewonnen hat. Nichtsdestotrotz nahm man sich auf Dussnanger Seite einiges vor. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen. Von schönen Spielzügen und Tiki-Taka-Fussball war lange nichts zu sehen, was aber auf dem schwer bespielbaren Terrain auch kein Wunder war. Nach rund 30 Minuten musste FCD-Keeper Brühwiler erstmals eingreifen und klärte einen guten Schuss mirakulös zum Eckball. 4 Minuten später fand der Ball den Weg ins Tor dann aber doch. Brühwiler konnte einen Ball nicht festhalten, Flück stand dort, wo ein Stürmer stehen muss und musste den Abpraller nur noch über die Linie drücken. Der FCD liess nicht nach, gute Torchancen hatte man aber so gut wie keine. Auch die sonst immer gefährlichen Standartsituationen waren gegen die körperlich robusten Tobler keine Waffe. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff musste das «Eins» den nächsten Dämpfer einstecken. Nach einer missglückten Abwehraktion landete der Ball bei einem Tobler. Brühwiler konnte dessen Schuss noch abwehren, gegen den Nachschuss war er aber machtlos. Doch auch nach diesem Gegentreffer blieb der FCD am Ball, steckte nicht auf. Kämpferisch und läuferisch mit einer Top-Vorstellung machte man es dem Gegner keinesfalls leicht. Nach 67 Minuten wurden die Bemühungen dann endlich auch belohnt. Greuter und Stauffacher spielten sich mit einem herrlichen Zusammenspiel durch die Tobler Defensive, Captain Greuter blieb vor dem Tor eiskalt und liess die Dussnanger Fans mit dem Anschlusstreffer jubeln. Die Gäste hatten danach auch noch einige Möglichkeiten, den Sack zuzumachen, wurden aber mehrmals aus Abseitspositionen zurückgepfiffen. In der 77. Minute setzte Manz dann den Deckel drauf. Nach einem unnötigen Ball ins Zentrum konnten die Tobler in Überzahl auf das Dussnanger Gehäuse zulaufen und zum Endstand einschieben.

Trotz der Niederlage kann sich der FC Dussnang kaum etwas vorwerfen, es war definitiv eine engagierte Leistung, schlussendlich aber auch mit dem richtigen Sieger. Der FCD liegt nach 8 gespielten Runden mit 12 Punkten auf dem 6. Zwischenrang. Am nächsten Sonntag, 24. Oktober 2021, trifft man um 14:00 Uhr auswärts auf den FC Kreuzlingen. Der FCD bedankt sich bei den zahlreichen Fans für die Unterstützung!

Aufstellung FCD: Brühwiler; Schnell, Steinmann, Huldi; Pavlovic, Bucher, Früh, Traxler, Greuter (C); Stauffacher, Wullschleger

Einwechslungen: Wagner, Kern, Kesser

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMjEtMTAtMThfMTUyMF8xNjM0NTYzMjE5Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-10-11 | Valentin

FC Wil 2:3 FC Dussnang

Der FC Dussnang gewinnt auswärts gegen den FC Wil mit 2:3.

Der FCD hatte Mühe in die Partie zu kommen, der Start verlief alles andere als wunschgerecht. Bereits nach 14 Minuten ging der FC Wil mit 1:0 in Führung, die Dussnanger verteidigten in dieser Szene einen Eckball viel zu passiv. Das «Eins» hatte anschliessend viel Ballbesitz, konnte sich daraus jedoch keine guten Torchancen erarbeiten. In der 30. Minute erhöhte Curatolo auf 2:0. Auch hier liess man den Gegner im eigenen Strafraum ohne grosse Gegenwehr gewähren. Der FC Wil hatte danach gar noch die Möglichkeit, das Skore auf 3:0 zu erhöhen, die Latte rettete den FCD jedoch davor. Im Gegenzug erzielte Stauffacher den wichtigen Anschlusstreffer noch vor der Halbzeit. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Coach Rüdisüli fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte, der FC Dussnang kam stark in die 2. Halbzeit rein. In der 61. Minute war es Captain Greuter, der nach einem Abpraller zum Abschluss kam und den Ball im Netz zappeln liess. Die Dussnanger waren nun deutlich spielbestimmend, richtig gefährliche Torchancen waren aber weiterhin Mangelware. In der Nachspielzeit kamen die Gäste nochmals zu einem Eckball. Der Ball gelangte zum eingewechselten Beerli, welcher das Leder zum viel umjubelten Siegestreffer in die Maschen drosch . Der FC Dussnang fährt somit weitere wichtige Punkte ein und steht mit 12 Punkten auf dem 4. Tabellenrang. Am nächsten Sonntag, 17. Oktober 2021 empfängt man um 11:00 Uhr Zuhause den Leader FC Tobel-Affeltrangen.

Aufstellung FCD: Brühwiler; Schnell, Steinmann, Huldi; Wagner, Früh, Pavlovic, Traxler, Greuter (C); Stauffacher, Kern

Einwechslungen: Kessler, Beerli

Abstimmung Spieler der Runde: https://www.sportjack.ch/wahl-zum-sportjack-spieler-der-7-runde-3-liga-2020-2021-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2/

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMjEtMTAtMTFfMTc1OF8xNjMzOTY3ODk2Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-10-05 | Valentin

FC Dussnang 3:1 FC Münsterlingen

Der FC Dussnang gewinnt ein «dreckiges Spiel» gegen den FC Münsterlingen Zuhause mit 3:1.

Die Heimmannschaft wirkte in der Anfangsphase schläfrig, ging dennoch bereits nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung. Traxler lancierte Stauffacher mit einem schönen Pass in die Tiefe, dieser wiederum blieb vor dem Tor cool und brachte das Leder im Netz unter. Doch auch danach hatten die Gäste mehr von der Partie, ohne sich dabei jedoch zwingende Chancen zu erarbeiten. Wer ein schönes Spiel sehen wollte, war an diesem Samstag definitiv Fehl am Platz. Auch das Terrain vereinfachte die Angelegenheit nicht gerade. Kurz vor der Halbzeitpause wurde dem FCD nach einem streng gepfiffenen Handspiel ein Elfmeter zugesprochen. Den fälligen Penalty setzte Traxler jedoch neben das Tor. So ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit ging im gleichen Stil weiter. Beide Mannschaften operierten hauptsächlich mit weiten Bällen, von Kombinationsfussball sah man keine Spur. Torchancen waren Mangelware. In der 77. Minute bekamen dann auch die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, auch dieser Entscheid war mehr als fragwürdig. Jedoch brachte auch der FCM den Ball nicht im Tor unter, Brühwiler parierte glänzend. Nur 3 Minuten später erhöhte das «Eins» das Skore auf 2:0. Traxler und Greuter lancierten einen Angriff, wobei der Ball schlussendlich auf der rechten Seite vor die Füsse von Wagner gelangte. Dieser brachte den Ball in die Mitte, wo Stauffacher zu seinem Doppelpack abstaubte. In der Schlussphase drückten dann die Gäste. Nach einem Eckball brachte die Dussnanger Hintermannschaft den Ball nicht aus dem Gefahrenbereich, der Ball landete bei Meister, welcher den Anschlusstreffer erzielte. In der Nachspielzeit kam der FC Münsterlingen noch zu einem Eckball, wobei sich auch der Schlussmann in den Dussnanger Strafraum wagte. Der FCD konnte den Ball jedoch klären, besser gesagt den Gegenangriff in die Wege leiten. Greuter passte den Ball haargenau auf Wagner, welcher das leerstehende Tor vor sich hatte und zum 3:1 Endstand einschieben konnte.

Schlussendlich war es alles andere als ein schönes Spiel, jedoch muss man sich gerade auch in solchen Partien die 3 Punkte erarbeiten. Der FC Dussnang liegt nach 6 gespielten Runden mit 9 Punkten auf dem 6. Zwischenrang. Am nächsten Samstag, 09.10.2021, trifft man um 17:00 Uhr auswärts auf den Aufsteiger FC Wil.

Aufstellung FCD: Brühwiler; Leutenegger, Schnell, Steinmann; Wagner, Pavlovic, Greuter (C), Traxler, Stauffacher; Huldi, Boskovic

Einwechslungen: A. Kessler, C. Kessler, Bucher

Abstimmung Spieler der Runde: https://www.sportjack.ch/wahl-zum-sportjack-spieler-der-7-runde-3-liga-2020-2021-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2/

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMjEtMTAtMDVfMTgzN18xNjMzNDUxODU0Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

Agenda

Sponsoren