News

2021-10-11 | Valentin

Lottomatch abgesagt!

Liebe Freunde des FC Dussnang Auch im Jahr 2021 werden wir keinen Lottomatch durchführen. Der FCD hat sich aufgrund der aktuellen Lage dazu entschlossen. Wir bedauern dies sehr, freuen uns jedoch bereits auf das nächste Jahr.

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMjEtMTAtMTFfMTgwNF8xNjMzOTY4MjUyIj48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-08-07 | Valentin

Juniorenlager Fiesch 2021

Für die meisten war es eine kurze Nacht - schliesslich ist ja nicht jedes Jahr EM. Doch mit der neuen Woche stand für unsere Lagerjungs das nächste Grossereignis der Fussballsaison an. Daher lautete das Motto: Lagershirt fassen (Danke Walo!), Lunch fassen (Danke "Sturzi"!), Material laden (Danke Hans Nadlinger!) und auf geht's! Im Feriendorf angekommen ging's sogleich auf den Platz, welcher perfekt geschnitten auf uns wartete. Nach dem ersten Training mit spektakulären Dribblings und einem feinen "z'Nacht" wurde an den Torschussqualitäten gefeilt, bis den Torhütern die Bälle nur so um die Ohren flogen. Die angekündigten Wetterereignisse erwiesen sich leider nicht als verspäteter Aprilscherz, sondern als eine (leider) typische Laune des Schweizer Sommers. Da der Regen uns am Dienstag in die Innenräume zwang, wurden nach dem Frühstück zwar nicht die Trikots, sehr wohl aber die Rollen getauscht: In kleinen Gruppen durften sich die Jungs als Trainer versuchen und ihr Traum-Training planen und vorstellen. Einige der tollen Ideen konnten wir in die Trainings der kommenden Tage einfliessen lassen. Den verregneten Morgen rundeten wir mit Jassen, ABC SRF3 und „Werwölfeln“ ab. Nach dem Mittagessen massen sich die Jungs in der Höhe und im Flachen mit Federn, Filzbällen oder an Steinimitaten. Dank des ruhigen Morgens konnten sich alle beim Klettern, Tennis oder Badminton auspowern. Zum Schluss des Tages stiegen wir nochmals in die (Bade-)Hosen und liessen den nassen Tag angemessen mit intensiven Duellen beim Wasserball ausklingen. Am Mittwoch hatten wir dann eine fussballerische Alternative für den leider gesperrten Naturrasen in Fiesch: iischi Arena in Brig mit ihrem Kunstrasenplatz rettete uns die Fussballwoche. Die Schwerpunkte bei den Trainings lagen am Morgen und am Nachmittag auf dem Spiel in den letzten 30 Metern vor dem Tor. Pässe in die Tiefe, Virgola-Läufe und präzise Flanken wurden bis fast zur Perfektion geübt. Dazwischen konnten wir uns im Restaurant der Eishalle verpflegen und uns dabei etwas für die Zidane-Rolle von den trainierenden Eiskunstläufer/innen abgucken. Nach den letzten 30 Meter vom Mittwoch konzentrierten wir uns am Donnerstag auf die letzten 20, welche der Ball zu überwinden hat und das möglichst direkt und mit Dampf in die Maschen. Erfolgserlebnisse gab es zu Hauf und diese überstrahlten den einen oder anderen Ball auf der anderen Seite des Ballfängers (auch bei den Trainern). Den Schlussabend verbrachten die Jungs wahlwiese im Schwimmbad oder um den Tischtennistisch herum. Standesgemäss schlossen wir das Lager am Freitag mit einem Turnier zwischen altersdurchmischten Mannschaften ab. Der enge Final wurde erst im Elfmeterschiessen entschieden und nach dem entscheidenden Penalty hiess es für uns: „It‘s coming home“. Nach der Zugreise durch das Wasserschloss Europas konnten wir alle Jungs mit einem Lächeln im Gesicht wieder den Eltern übergeben. Für das Leitungsteam ein riesen Erfolg. Dieser war jedoch nur möglich, weil wir so tolle Jungs dabeihaben durften. Diese Lagertruppe wird uns allen noch lange im Gedächtnis bleiben!

https://www.mycloud.swisscom.ch/l/P0084F6028567366C9A8FA53DCCC1CFDD0251964E033B032B75E1155394808487

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMjEtMDgtMDdfMTQxNF8xNjI4MzM4NDY4Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-05-31 | Valentin

Grümpelturnier 2021 abgesagt!

Gleichzeitig gibt es leider eine schlechte Nachricht. Wie bereits erwartet müssen wir auch unser diesjähriges Grümpelturnier absagen. Aufgrund der aktuellen Situation und Auflagen hat der Vorstand entschieden, dass eine Durchführung sinnlos ist. Wir arbeiten jedoch bereits an der Vorbereitung für das nächste Jahr und freuen uns extrem, dann endlich wieder ein Grümpelturnier durchführen zu können!

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMjEtMDUtMzFfMTE1M18xNjIyNDU0Nzg5Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

Matchberichte

2021-11-09 | Valentin

FC Romanshorn 2:0 FC Dussnang

Kurz und knapp: der FC Dussnang verliert das letzte Spiel der Vorrunde gegen das Schlusslicht FC Romanshorn nach einer desaströsen Vorstellung verdient mit 2:0. Der FCD schliesst die Vorrunde somit auf dem 7. Tabellenrang ab und verabschiedet sich in die Winterpause.

Aufstellung FCD: Stucki; Schnell, Steinmann, Pavlovic; Huldi, Früh, Stauffacher, Traxler, Greuter (C); Wagner, Wullschleger

Einwechslungen: Leutenegger, Roos, Beerli, Boskovic

Ergebnisse Tippspiel:
Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMjEtMTEtMDlfMTYzMF8xNjM2NDcxODE5Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-11-01 | Valentin

FC Dussnang 0:1 FC Neukirch-Egnach

Der FC Dussnang verliert das Heimspiel gegen den FC Neukirch-Egnach mit 0:1.

Die Gäste hatten vor dem Spiel einen regelrechten Lauf, konnten die letzten 4 Pflichtspiele allesamt für sich entscheiden. Dementsprechend startete der FC Neukirch-Egnach auch besser in die Partie. Der FCD wirkte noch etwas schläfrig, kam dann nach rund 20 gespielten Minuten auch so langsam in die Partie. In der 25. Minute hatten die Gäste die erste Möglichkeit, in Führung zu gehen. Brühwiler parierte den Schuss aus ca. 20m mirakulös, der Nachschuss flog über die Querlatte. 2 Minuten später konnte auch das «Eins» den ersten Torabschluss verzeichnen, der Distanzschuss von Früh war aber zu ungefährlich. In der 31. Minute musste Brühwiler erneut eingreifen. Nach einem unnötigen Ballverlust nach eigenem Einwurf feuerte der Neukircher Stürmer ein Geschoss ab, auch hier war Brühwiler zur Stelle und parierte stark. Vor allem Dank Brühwiler endete die erste Halbzeit torlos.

Auch im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start. In der 50. Minute fand der Ball dann schliesslich auch den Weg ins Tor, dieses Mal war auch Brühwiler machtlos. Der FC Dussnang kämpfte sich von Zeit zu Zeit mehr in die Partie, das Spiel wurde zunehmend auch etwas zweikampfbetonter, blieb jedoch nach wie vor fair. In der 80. Minute folgte der nächste Schock für den FCD. Der kurz zuvor eingewechselte Roos flog nach einem unglücklichen Zweikampf mit der direkten Ampelkarte vom Feld. Ein harter, aber vertretbarer Entscheid. Umso ärgerlicher für den FC Dussnang war, dass Stauffacher im Angriff zuvor 3x hintereinander gefoult wurde, der Schiedsrichter jedoch keinen Grund sah, das Spiel zu unterbrechen. In der Schlussphase drückte das «Eins» auch in Unterzahl auf den Ausgleich. Huldi scheiterte per Kopf, Früh’s Schuss an der Strafraumgrenze prallte an den Pfosten. In der letzten Minute stand Huldi nach einer Flanke völlig frei im Sechzehner, setzte seinen Kopfball jedoch über die Querlatte.

Der FC Dussnang steht nach dieser Runde auf dem 5. Tabellenplatz. Am Sonntag, 7. November 2021, findet das letzte Spiel dieser Vorrunde statt. Um 15:00 Uhr gastiert man in Romanshorn und muss gegen das Schlusslicht nochmals 3 Punkte einfahren.

Aufstellung FCD: Brühwiler; Pavlovic, Steinmann, Schnell; Huldi, Früh, Stauffacher, Kern, Greuter (C); Boskovic, Wullschleger

Einwechslungen: Wagner, D. Roos.

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMjEtMTEtMDFfMTEwMl8xNjM1NzYwOTU3Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2021-10-25 | Valentin

FC Kreuzlingen 0:1 FC Dussnang

Der FC Dussnang gewinnt in Kreuzlingen mit 0:1.

Die Gäste starteten gut in die Partie, der FCD liess den Ball gekonnt in den eigenen Reihen zirkulieren. Früh hatte nach einem Eckball die Möglichkeit, die Dussnanger per Kopf in Führung zu bringen, verfehlte das Tor jedoch. In der 23. Minute kam der FCD zu einem Freistoss knapp an der Strafraumgrenze. Captain Greuter schoss den Ball wuchtig in die Torwartecke, FCK-Schlussmann Müller konnte den Ball nicht festhalten. Auf den Abpraller spekulierten gleich 3 Dussnanger, Wullschleger war zuerst am Ball und drückte diesen zum 0:1 über die Linie. Auch danach hatten die Gäste die Partie komplett im Griff, das einzige Makel war die Chancenverwertung. Greuter und Wullschleger konnten beide allein auf den Torhüter zulaufen, Greuter setzte seinen Abschluss jedoch neben das Tor, Wullschlegers Schuss sah er vom Torhüter pariert. Ein weiterer Wehmutstropfen war die Verletzung von Bucher, der noch im ersten Durchgang ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Beerli in die Partie. FCD-Keeper Brühwiler musste nur einmal eingreifen und parierte souverän. So ging es also mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

So gut wie der FCD in die erste Halbzeit startete, so schlecht startete man in den zweiten Durchgang. Zu einfach liess man den Gegner durchkombinieren, die Kreuzlinger kamen nun mehr und mehr auch zu Abschlusssituationen. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld fiel dann der Ausgleichstreffer, welcher jedoch zurecht aufgrund einer Abseitsposition aberkannt wurde. Der FC Kreuzlingen drückte mehr und mehr, die Gäste agierten zu passiv und kamen kaum noch in die Partie. Die besseren Torchancen hatten aber nach wie vor die Dussnanger. Huldi setzte nach einem Einwurf zu einem herrlichen Volley an, dieser prallte jedoch via Latte ins Toraus. Auch Beerli scheiterte am Querbalken. In der Schlussphase nahm der Druck des FC Kreuzlingen dann nochmals zu, Dank einer solidarischen und kämpferischen Leistung brachte der FC Dussnang das 0:1 aber über die Zeit.

Der FC Dussnang steht nach 9 gespielten Runden mit 15 Punkten auf dem 4. Tabellenrang. Am nächsten Samstag, 30. Oktober 2021, empfängt man um 17:00 Uhr Zuhause den Drittplatzierten FC Neukirch-Egnach. Das «Eins» bedankt sich bei den mitgereisten Fans und freut sich auf das nächste Heimspiel!

Aufstellung FCD: Brühwiler; Pavlovic, Schnell, Huldi; Kern, Bucher, Früh, Traxler, Greuter (C); Stauffacher, Wullschleger

Einwechslungen: Beerli, Wagner, D. Roos, Leutenegger

Abstimmung Spieler der Runde: https://www.sportjack.ch/wahl-zum-sportjack-spieler-der-7-runde-3-liga-2020-2021-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2/

Ergebnisse Tippspiel: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMjEtMTAtMjVfMTUyN18xNjM1MTY4NDIyIj48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

Agenda

Sponsoren