News

2019-11-04 | Lukas

Grossandrang beim FCD Lottomatch

image

Die diesjährige Ausgabe des beliebten FC Dussnang-Lottomatches war schon vor der Türöffnung ausgebucht. Glücklicherweise gelang es den Organisatoren trotzdem, auch für Personen ohne Reservation ein Plätzchen in der Hörnlihalle zu finden.

Insgesamt besuchten 500 «Lottobegeisterte» den traditionellen Anlass und spielten um Haushaltsgeräte, Gold, Sitzplätze fürs Schwingfest Dussnang und viele weitere Preise. Bei so vielen Gästen ist natürlich die Festwirtschaft sehr gefordert. Erstmals setzte der FCD deshalb im Service ein elektronisches Bestellsystem ein. Und so wurden teilweise die gewünschten Getränke schon geliefert, bevor man sich am Tisch untereinander überhaupt einig war, wer nun diese Runde zahlen darf. Auch die Speisen wurden dank des gut organisierten Küchenteams garantiert heiss serviert. Das System hat sich bewährt und wird zukünftig in Dussnang wohl noch öfters zum Einsatz kommen.

Aber auch die Hauptsache des Abends - das Lottospiel - verlief wie gewohnt reibungslos. Die 13 Runden mussten nur selten bei zwei Simultan-Lotto-Schreiern durch das Los entschieden werden. Und so konnte der unterhaltsame Speaker bereits kurz nach Mitternacht den Hauptgewinn von CHF 2'019 an eine einheimische Schülerin und ihren Vater überreichen. Die gesamte Preissumme des Abends hatte einen Wert von über 22'000 Franken und wurde auf zirka 50 Gäste verteilt, was bedeutet, dass sicher jeder Zehnte mit einem Preis nach Hause ging. Bei einer solch hohen Gewinnquote empfiehlt es sich, den 6. November 2020 bereits jetzt in der Agenda einzutragen und die begehrten Plätze vorab zu reservieren.

Klicke hier für weitere Fotos.

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMTktMTEtMDRfMDY0M18xNTcyODQ2MjIxIj48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2019-10-22 | Lukas

Lottomatch des FC Dussnang

image

Auch dieses Jahr findet der traditionelle Lotto-Match des FC Dussnang statt, und zwar am Freitag, 1. November, Veranstaltungsort ist die Hörnlihalle in Oberwangen, wo ab 18.30 Uhr die Kasse geöffnet sein wird. Um 19.30 Uhr wird der Lotto-Match eröffnet. Bis um 19.30 Uhr erhalten alle Käufer von Abendkarten eine Abendkarte gratis. Es werden 12 Runden gespielt. Die Schlussrunde beinhaltet den Hauptgewinn von 2019.- Franken in bar. Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Reservation unter Tel. 077 422 15 27. Wie gewohnt werden auch neben dem Hauptgewinn grosszügige Preise (Goldrunde, Helikopter- und Gleitschirmflug, Sportartikel, Haushaltgeräte, Geräte aus der Unterhaltungselektronik) winken. Auch dieses Jahr ist wieder für alle ab 21 Uhr die FC-Bar geöffnet.

image

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMTktMTAtMjJfMDU1MV8xNTcxNzE2MjgxIj48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2019-10-16 | Lukas

Walter Graf ist Ja-Ja-König 2019

image

In einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld setzt sich der erfahrene Jasser vom Sternenberg durch und wird Fischinger Jahrmarkt-Jass-König. Er darf sich ein Jahr lang bester Jasser der Gemeinde nennen.

Anlässlich des Jahrmarkts veranstaltete der FC Dussnang bereits zum dritten Mal ein gemütliches Preisjassen. Um König Fussball am Samstag nicht in die Quere zu kommen, wurde der Jasskönig erstmals bereits am Freitag erkoren. 72 Titelanwärterinnen und -anwärter trafen sich im Showroom der Garage Obrist und spielten um die Krone. Das Fischinger Ja-Ja-Königsturnier zeichnet sich durch eine sehr faire Atmosphäre aus. Turnierleiter Pius Specker hatte das Geschehen jederzeit voll im Griff. Speziell am Fussball-Preisjassen ist sicherlich die Durchmischung von Jung und Alt, sowie Jasserinnen und Jassern. So trafen immer wieder routinierte auf Neu-Jasser, was für beide Seiten sehr unterhaltsam war. Nach drei Stunden war die letzte Runde gespielt und es gab ein währschaftes Nachtessen. Danach war es Zeit für die Rangverkündigung. Mit knappem Vorsprung gewinnt Walter Graf und wird Fischinger Ja-Ja König 2019. Er erhielt vom Turnierleiter die edle Urkunde und wie alle anderen Teilnehmenden einen Naturalpreis.

Am Montag servierte der FC Dussnang an seiner traditionellen Metzgete wieder weit über 600 Menüs und sorgte damit dank Dorfmetzger Sturzi für ein kulinarisches Highlight am Jahrmarkt. Das Echo vom Hallüüü spielte bis Mitternacht und sorgte für eine gewohnt urchige Stimmung. Viele Gäste blieben daher nach dem Essen noch lange sitzen und genossen einige gemütliche Stunden. Ganz nach dem Motto des FC Dussnang: Essen, Trinken, Freunde treffen.

Hier geht's zur Fotogalerie.

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS9hcmpmLzIwMTktMTAtMTZfMjExMF8xNTcxMjUzMDI1Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

Matchberichte

2019-11-04 | Valentin

3. Liga FC Uznach - FC Dussnang 5:0

image

Das «Eins» verabschiedet sich nach einer verkorksten Vorrunde mit einer 0:1 Niederlage gegen den FC Ebnat-Kappel und einer 5:0 Niederlage gegen den FC Uznach in die Winterpause.

Das Spiel gegen den FC Ebnat-Kappel war einem 3. Liga-Spiel nicht würdig. Würde man von den Zuschauern Eintrittsgeld verlangen, hätte man dieses wieder zurückerstatten müssen. In einer langweiligen, unspektakulären und emotionslosen Partie fiel die Entscheidung in der 83. Minute durch einen Foulelfmeter zugunsten der Auswärtsmannschaft.

Aufstellung FCD: Leuenberger; Huldi, V. Traxler, Steinmann, A. Kessler; Stadler, Pavlovic, Stauffacher, Wullschleger; E. Meier, Greuter

Einwechslungen: Brühwiler, L. Traxler


Im Spiel gegen den FC Uznach zeigte man dann aber doch nochmals eine gute Reaktion. Aus den Grosschancen von Früh und Greuter in der ersten Halbzeit hätte zumindest ein Tor fallen müssen.

Der FC Uznach war vor allem körperlich überlegen, der FCD hielt aber wirklich gut dagegen. Dass man dann nach dem 1:0 Rückstand wieder komplett auseinanderfällt, ist in dieser Saison leider auch nichts Neues.

Das «Eins» muss nun über die Bücher gehen und eine optimale Vorbereitung für die Rückrunde planen. Auch mit der Hoffnung, dass dann wieder einige Langzeitverletzte zur Verfügung stehen werden, muss man alles daransetzen, den Klassenerhalt zu realisieren.

Die 1. Mannschaft bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich für die Unterstützung der Zuschauer. Selbst bei heftigem Regenwetter in Uznach war der Gästesektor wieder gut gefüllt. Ein Dank geht auch an die diversen Junioren- und Seniorenspieler, auf die stets Verlass war.

Aufstellung FCD: Leuenberger; Schnell, Steinmann, D. Meier, A. Kessler; Brühwiler, V. Traxler, Früh, Stauffacher; Huldi, Greuter

Einwechslungen: Pavlovic, L. Traxler, Kretz

image

Und hier noch die Schlusstabelle unseres Tippspiels. Herzlichen Glückwunsch an Sabrina zum klaren Sieg!

image image image image image image image image

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMTktMTEtMDRfMTk1N18xNTcyODkzODYwIj48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2019-10-25 | Valentin

3. Liga FC Netstal - FC Dussnang 2:0

image

Der FC Dussnang verliert das Nachholspiel in Netstal mit 2:0.

Das «Eins» startete besser in die Partie, nach 10 Minuten waren bereits 2 Lattentreffer nach Weitschüssen von Greuter und Stadler zu verzeichnen. Bei starken Windverhältnissen war auf dem kaum bespielbaren Terrain ein gepflegter Spielaufbau so gut wie unmöglich. Nach 20 Minuten stand Stauffacher nach einem schönen Doppelpass mit V. Traxler beinahe alleine vor dem Torwart, der Netstaler Abwehrspieler kam aber gerade noch so vor ihm an den Ball. Das Heimteam wurde - wenn überhaupt - nach Standartsituationen gefährlich. Nach 28 gespielten Minuten hatte Roos nach einem schönen Sololauf von Stauffacher und dem perfekt getimten Pass von Greuter die nächste Möglichkeit, traf jedoch den Ball nicht wunschgemäss. Vom FC Netstal war nicht viel zu sehen, dennoch gingen sie in der 43. Minute in Führung. Ein Distanzschuss flog irgendwie durch die Mitte und landete im Tor. So ging es einmal mehr mit einem Rückstand in die Garderoben.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff schloss Pavlovic aus grosser Distanz ab, der Netstaler-Schlussmann konnte den Ball gerade noch zum Eckball abwehren. War man in der ersten Halbzeit spielerisch sicher noch besser unterwegs, hörte der FC Dussnang in der 2. Halbzeit aus unerklärlichen Gründen mit dem Fussballspielen auf. Hinten herausgespielt wurde kaum mehr, immer mehr wurde mit weiten Pässen operiert, die meist keinen Abnehmer fanden. Aber auch das Heimteam spielte keinen schönen Fussball, wirkliche Torchancen waren so gut wie inexistent. In der 90. Minute fiel dann gar noch das 2:0.

Kurz zusammengefasst war man an diesem Mittwochabend gegen einen beschränkten Gegner das noch schwächere Team. Das «Eins» muss langsam aber sicher wieder punkten, der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nun 4 Punkte. Am nächsten Sonntag ergibt sich Zuhause die Gelegenheit dazu, um 11:00 empfängt man den FC Ebnat-Kappel.

Aufstellung FCD: Leuenberger; Huldi, Steinmann, Schnell, Wullschleger; Stadler, V. Traxler, Stauffacher, Pavlovic; Greuter, Roos

Einwechslungen: Kern, L. Traxler, Meier

image

Und Sabrina zieht im Tippspiel langsam allen davon...

image image image image image image image image

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMTktMTAtMjVfMDU0MV8xNTcxOTc0ODk4Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

2019-10-22 | Valentin

3. Liga FC Gossau - FC Dussnang 5:1

image

Der FC Dussnang verlor am Sonntag auswärts gegen den FC Gossau klar und deutlich mit 5:1.

Das Heimteam startete besser in die Partie und war spielerisch überlegen. Bereits in der Anfangsphase musste Leuenberger 2-3 Mal eingreifen. Nach 11 Minuten musste er sich dann erstmals geschlagen geben. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff verwertete der Gossauer Flügelspieler einen Abpraller zum 1:0. Der FCD kam dann etwas besser in die Partie, gefährliche Aktionen konnte man sich dennoch selten erspielen. Nach knapp 30 Minuten war es Greuter, der die grösste Möglichkeit zum Ausgleichstreffer hatte. Nach einem abgefangenen Rückpass versuchte er den Gossauer Schlussmann zu überlupfen, dieser konnte den Abschluss aber noch zur Ecke abwehren. Das Heimteam hingegen begnügte sich erst einmal mit der Führung und spielte auf Ballbesitz. Gefährlich wurde es kaum mehr und wenn, dann nach Standartsituationen. Das 1:0 hielt bis zum Halbzeitpfiff an.

Nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff baute das Heimteam die Führung aus. Nach einem Freistoss von der rechten Seite köpfte FCD-Abwehrspieler Schnell den Ball unglücklich in die eigenen Maschen. Besonders bitter an dieser Situation war, dass der Ball vor dem Foul bereits klar hinter der Grundlinie war und es somit gar nicht hätte zum Freistoss kommen dürfen. In der 63. Minute fiel der nächste Treffer. Steinmann schoss seinen Gegenspieler unglücklich ab, der daraufhin alleine auf Leuenberger losziehen konnte und den Ball im Tor unterbrachte. Nur 5 Minuten später wurde der eingewechselte Roos mit einem herrlichen Zuspiel von Stauffacher lanciert und schloss eiskalt mit seinem schwächeren linken Fuss in die weite Ecke zum 1:3 Anschlusstreffer ab. In Minute 67 wurde Linksverteidiger Kessler nach seinem zweiten Foulspiel mit gelb-rot des Feldes verwiesen. Ein nachvollziehbarer, aber dennoch harter Entscheid des Unparteiischen. Knapp 10 Minuten später hätten sich die Gossauer über einen Elfmeterpfiff nicht beklagen können, nachdem der Ball von Stadlers Schussabgabe an der Hand des Abwehrspielers landete, auch in dieser Situation entschied der Schiedsrichter aber zugunsten des Heimteams. In der 83. und 89. Minute machte Gossau-Spieler Schmid mit dem 4:1 und 5:1 alles klar.

Bereits am Mittwoch, 23.10.2019, findet das nächste Spiel für das «Eins» statt. Im Nachholspiel trifft man auf den FC Netstal, Anpfiff im Glarnerland ist um 20:15. Der FCD bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern.

Aufstellung FCD: Leuenberger; Huldi, Steinmann, Schnell, A. Kessler; Stadler, V. Traxler, Stauffacher, Pavlovic; Greuter, L. Traxler

Einwechslungen: Roos, Kern, Kretz, Wolf

image

Das 5:1 hat folgende Auswirkungen auf unser Tippspiel:

image image image image image image image image

PG4gdWVycz0iem52eWdiOj9maG93cnBnPVNQIFFoZmZhbmF0Jm56YztvYnFsPSUwTiUwTnVnZ2NmOi8vc3BxaGZmYW5hdC5wdS96bmdwdW9yZXZwdWdyLzIwMTktMTAtMjJfMDU0M18xNTcxNzE1ODM4Ij48diBweW5mZj0ic24gc24tMmsgc24tcmFpcnliY3ItZmRobmVyIGpiaiBvYmhhcHJWYSIgcW5nbi1qYmotcXJ5bmw9Ii42ZiIgZmdseXI9Iml2ZnZvdnl2Z2w6IGl2ZnZveXI7IG5hdnpuZ3ZiYS1xcnlubDogMC42ZjsgbmF2em5ndmJhLWFuenI6IG9iaGFwclZhOyI+IDwvdj4gPC9uPg==

Agenda

26
Wednesday
February 2020
19:30
Senioren Generalversammlung
28
Friday
February 2020
19:30
Generalversammlung
Schatt-Stübli, Oberwangen
22
Sunday
March 2020
10:00
Schülerturnier
Hörnlihalle
01
Friday
May 2020
16:00
Schwingfest Dussnang
Eröffnung Gabentempel
03
Sunday
May 2020
8:00
TG Kantonales Schwingfest Dussnang

Sponsoren